Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Psychologische Gutachten Oliver Maurus
c/o Tribes
Mainzer Landstraße 1
60325 Frankfurt

Kontakt

Telefon: 0152-37851072
E-Mail: info@psychologischesgutachten.com

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Psychologische Gutachten Oliver Maurus
c/o Tribes
Mainzer Landstraße 1
60325 Frankfurt

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für

Psychologische Gutachten Oliver Maurus

Geltung der Bedingungen

Die Erstellung des Gutachtens vom Auftragnehmer (AN) für den Auftraggeber (AG) erfolgt ausschließ­lich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

Auftragserteilung

Der Auftrag zur Gutachtenerstellung ist in der Regel schriftlich zu erteilen, aber auch mündlich, telefo­nisch oder über andere Telekommunikationstech­niken aufgegebene und so entgegengenommene Aufträge gelten als verbindlich.

Der AG hat dem AN alle zur ordnungsgemäßen Erstellung des Gutachtens erforderlichen Unterla­gen und Auskünfte unentgeltlich und ohne beson­dere Aufforderung zur Verfügung zu stellen. Der AG hat insbesondere das Begutachtungsthema möglichst umfassend und wahr­heitsgemäß zu erläutern, um eine ordnungsgemäße Begutachtung zu ermöglichen. Nachteile aus unrichtigen Angaben oder durch Verschweigen von Tatsachen durch den AG oder wegen verspätet oder nicht eingegangener Doku­mente gehen nicht zulasten des AN. Der AN sichert keine gewünschten Ergebnisse zu. Das Gutachten wird aus den übergebenen Unterlagen, der persönlichen Begutachtung und ggf. die Erhebung von Drittinformationen gefertigt.

Vollmacht

Der AG legitimiert den AN zur Vornahme aller ihm erforderlich und zweckdienlich erscheinenden Fest­stellungen, Untersuchungen und Leistungen bei und gegenüber Behörden, Unternehmen und Dritten. Dazu unterschreibt der AG eine entsprechende Schweigepflichtsentbindung.

Zahlungsbedingungen

Soweit keine andere schriftliche Vereinbarung ge­troffen ist, ist das Sachverständigenhornorar vor Versand des Gutachtens/Validierung komplett fällig.Die Zahlungen sind ohne Ausnahme per Überweisung auf das in der Rechnung genannte Konto zu leisten. Bis zur vollständigen Bezahlung macht, der AN von seinem Zurückbehaltungsrecht gebrauch. Entstehen dem AG dadurch Nachteile, haftet der AN nicht, da es sich um einen Vertragsverstoß des AG handelt. Nach einer erfolglosen Mahnung wird ohne weitere An­kündigung das gerichtliche Mahnverfahren einge­leitet bzw. Klage erhoben werden.

Sachverständigenhonorar

Das Honorar wird als Festpreis mit dem AG vereinbart. Sämtliche aufgeführten €-Beträge verstehen sich immer zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehr­wertsteuer.

Nachbegutachtung

Wird eine Nachbegutachtung notwendig, gilt diese grundsätzlich als neuer Auftrag und wird nach Stunden abgerechnet. Der Stundensatz liegt bei 150,00 € netto.

Stornierung/ Widerrufsrecht

Für außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge hat der AG die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen: Der AG hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns per Telefax, Mail (psychologischesgutachten@gmx.de), mittels einer eindeutigen Erklärung, z. B. durch einen mit der Post versandten Brief, über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren, den Zugang des Widerrufs müssen Sie nachweislich machen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie diese Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. In Kenntnis der vorstehenden Widerrufsbelehrung verlangen wir als Auftraggeber ausdrücklich, dass psychologische Gutachten Oliver Maurus mit ihrer Leistung bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Mir ist bekannt, dass ich bei Widerruf bereits erbrachte Leistungen zu bezahlen habe und bei vollständiger Vertragserfüllung mein Widerrufsrecht verliere. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf in unserer Kanzlei eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass mit der Beratung oder Vertretung während der Widerrufsfrist begonnen werden soll, so haben Sie uns für bereits erbrachte Leistungen einen Betrag zu bezahlen, der dem Wert der bis zu diesem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, erbrachten Leistungen entspricht. Sie verzichten mit der Bezahlung der Rechnung ausdrücklich auf Ihr Widerrufsrecht. Ihr Widerrufsrecht erlischt vor Ablauf der Widerrufsfrist, wenn wir auf Ihre ausdrückliche Zustimmung hin mit der Arbeit begonnen haben.

Gutachtenerstellung

Der AG erhält, sofern nicht anders vereinbart, das Gutachten in einfacher Ausfertigung. Form, Gliederung, Formulierung und Inhalt der Gutachten / Validierungen entsprechen den Qualitätsstandards für psychologische Gutachten vom 18.10.2017.

Gutachtenversand

Der Versand des Gutachtens an den AG oder auf Wunsch des AG an Dritte erfolgt auf Risiko des AG.

Zuschläge

Verlangt der Mandant innerhalb kurzer Zeit ein Gutachten/ Validierung, werden folgende Zuschläge erhoben:
25 % bei Erstellung des Gutachtens/Validierung innerhalb von 30 Werktagen nach Auftragserteilung, 50 % innerhalb von 15 Werktagen, 100 % unter 15 Werktagen. Verzögert der Mandant durch sein Verhalten die beauftrage Durchführung (z. B.: Unterlagen werden nicht eingereicht, Begutachtungstermin wird nicht eingehalten) ist er trotzdem zur Zahlung der Zuschläge verpflichtet.
Zur Fristwahrung gilt der Zugang per Mail als vereinbart. Der Postversand erfolgt zeitnah per Einschreiben und Sendungsverfolgung.
Die Zuschläge gelten als vereinbart, sofern keine andere Vereinbarung schriftlich erfolgt.

Ausfallgebühren

Erscheint ein Mandant nicht zum vereinbarten Begutachtungstermin oder sagt diesen kurzfristig ab, gelten folgende Vereinbarungen:
Bei Nichterscheinen ohne Terminabsage 80 % der Kosten der vereinbarten Leistung, bei Absage innerhalb von 48 Stunden vor Begutachtung 60 %.

Haftung

Der AN ist verpflichtet, den erteilten Auftrag nach bestem Wissen und Gewissen auszuführen. Bezüg­lich der Haftung des AN gelten die gesetzlichen Regelungen.

Anwendbares Recht

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen AG und AN gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Informationen gemäß der Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungs­erbringer

Die notwendigen Informationen entsprechend der Verordnung über Informationspflichten für Dienstleistungserbringer (Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung – DL-InfoV – vom 12.03.2010) sind in den Büroräumen des Sachverständigenbüros jederzeit einsehbar. Auf Wunsch übersendet das Sachverständigenbüro die Informationen dem Auftraggeber.

Gerichtsstand/Schlussbestimmung

Als Gerichtsstand gilt der Sitz des AN, soweit rechtlich zulässig.

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbe­dingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Gerichtsstand/Schlussbestimmung

Als Gerichtsstand gilt der Sitz des AN, soweit rechtlich zulässig.

Das Kopieren oder auszugsweise Übernehmen unserer Texte ohne Zustimmung wird sofort strafrechtlich, zivilrechtlich und wettbewerbsrechtlich verfolgt.
Die gesamte Seite unterliegt dem Urheberrecht.